C’mere till I tell you" -  Komm her, ich möchte dir etwas erzählen

14.jpg

Dieses Leben hat Geschichte,

gewünscht, beträumt, erkämpft.

Das Ding Mensch hineingetaumelt,

gefangen in Wahrheit und Lüge,

Lichtermeeren und Dunkelwolken,

unvergesslich eingebrannt als Tatoo.

Eine Geschichte, die mit aller Wucht trifft,

durch Trümmerfelder jagt

oder auf Blumenwiesen turtelt.

Herzbejubelte und illusionsgehörnte Zeit,

fassungsloses Sein und Staunen,

wenn der Verstand aus den Fugen gerät.

Eine Geschichte, die formt und Werte bestimmt,

untilgbare Spuren von Wolf und Schmetterling,

  mit dem Duft der Jahreszeiten:

Voller Freude und Lachen, Tun und Vision,

Lust und Leidenschaft, Verwegenheit und Rebellion.

Diese Geschichte ist Trommel und Fanfare,

hat Erdbeermund und Bittermandel.

Es ist an der Zeit, sie aufzuschreiben.

1.jpg

Ich jage die Zeit, begehre auf, lege mich mit dem Leben und der Liebe an - begehrlich und verlangend, stolz und jubelnd,  verletzt und gedemütigt -  hoffend. Aufgeben ist keine Option. Will die Schönheit haben, hinterfrage Sein und Mensch.